Aktuelles

OEKUMENISCHER KIRCHENTAG DIGITAL vom 13. bis 16. MAI 2021

Das hatten sich alle ganz anders vorgestellt – Den ökumenischen Kirchentag in Frankfurt: Ein großes ökumenisches Treffen, spannende Diskussionsveranstaltungen, lebendige Gottesdienste, Singen in der U-Bahn, Gemeinschaft von katholischen und evangelischen Christen, Impulse für die Gemeindearbeit zuhause – Kirchentag eben! Auch unsere Pfadis vom Stamm Aurinko wären so gern wieder als Helfer dabei gewesen – wie bei inzwischen so vielen Kirchentagen! Daraus wird nun leider nichts. Das ist besonders auch für unsere Pfadis bitter.

Aber der Kirchentag findet trotzdem statt, und zwar wie so vieles digital. Und wir sind herzlich eingeladen. Auf der Website des ÖKT steht dazu:

„Die „Heimatstadt“ des 3. Ökumenischen Kirchentages 2021 bleibt Frankfurt am Main. Von hier aus übertragen wir Gottesdienste, Kulturveranstaltungen und thematisches Programm digital ins Land. Den spirituellen Auftakt bildet am 13. Mai 2021 um 10.00 Uhr der Fernsehgottesdienst zu Christi Himmelfahrt.

Thematisch interessant wird es dann am Samstag, wenn zwischen 9.00 und 17.00 Uhr das digitale Programm von spannenden Orten in Frankfurt gestreamt wird. Hier laden wir Sie ein: zu Begegnung im Netz und zum aktiven Einbringen in Onlineveranstaltungen. Abgerundet wird der Tag mit einem liturgisch-kulturellen Event, bei dem Kunstschaffende aus der Region im Rampenlicht stehen.

Den spirituellen Schlusspunkt setzen wir am Sonntag, 16. Mai 2021 um 10.00 Uhr mit dem Schlussgottesdienst – vor spannender Kulisse ebenfalls im Fernsehen live übertragen.“

Mit seinem Motto aus dem Markusevangelium will der Kirchentag zum genauen Hinschauen ermutigen. Kirchentagspräsident Thomas Sternbert sagt dazu: „Wir schauen nicht weg. Wir nehmen die Sorgen und Bedrängnisse der Menschen ernst. Und wir tun das in der Gewissheit, dass Gott nicht wegschaut.“

In diesem Sinne: Herzliche Einladung, beim ökumensichen Kirchentag in Frankfurt digital vorbeizuschauen. Es lohnt sich!