Aktuelles

„Fürchtet Euch nicht! Denn Euch ist heute der Heiland geboren.“

Ist das nicht ein schöner, freundlicher Engel, der die Arme einladend ausstreckt und den Hirten und Schafen zuruft „Fürchtet Euch nicht! Denn Euch ist heute der Heiland geboren.“

Auf dem Bild sehen wir einen Ausschnitt aus unserer inzwischen 40 Jahre alten Denstorfer Krippe, die ehedem von Kindergottesdienstmitarbeiterinnen und Kindern gestaltet und in all den Jahren immer mal wieder aufgefrischt und ergänzt worden ist. Auch in Zeiten der Corona-Pandemie werden wir diese Krippe wieder aufbauen. Natürlich auch die Groß Gleidinger Krippe.

Gerade weil sie in diesem Jahr von weniger Menschen in der Kirche zu sehen sein werden, sollen die Krippen wenigstens im Gemeindebrief für alle „erscheinen“. Unsere Krippen dienen ja im wahrsten Sinn des Wortes der Verkündigung der frohen Weihnachtsbotschaft.

Der Engel auf dem Titelbild lädt uns ein, gegen alle Furcht und Sorgen, die etliche von uns in diesem Jahr sicher stärker befallen haben, uns dennoch wie die Hirten aufzumachen zum Kind in der Krippe.

Der freundliche Engel ruft uns zu: Dieser Jesus, der verwandelt Eure Furcht in Vertrauen, in Zuversicht, in sanften Mut. So, dass Ihr einen guten, einen fried- und liebevollen Weg finden und gehen werdet.“

Ganz im Sinne dieses „Sanduhrgedichtes“, das ich Ihnen/Euch zu Weihnachten schenke

„Er wird Euer Heiland selber sein!“
Von der Macht der Furcht befrein.
Auf dass die Liebe ziehet ein
und Friede werde
auf der Erde.
Nur Mut!
Vertrauen tut gut.
Der Engel in der Nacht
hat frohe Botschaft gebracht.
Die Liebe Gottes in uns erwacht.
Zu Trägern des Friedens uns macht.
Die Zeit zwar verrinnt, doch Ewigkeit gewinnt.

Drum steh jetzt auf! Geh los, das Licht der Liebe ist bei Dir.

Gesegnete Weihnachten und ein gutes, gesundes Jahr 2021 wünscht

Ihr/Euer Johannes Büscher